Der Fluss Krka (75 km) hat eine besondere Bedeutung für die gesamte Volkswirtschaft der Grafschaften, insbesondere für den Tourismus. Krka ist ein phänomenaler felsiger Kalkboden, der eine einzigartige Kaskade wie Schluchten hat, die eine natürliche Schönheit mit wundersamen Formationen von Tuffbarrieren geschaffen haben. Große Touristenattraktionen sind der Roški Slap (Wasserfall), der Visovac-See und die kleine Insel Visovac, auf der sich das Franziskanerkloster St. Archangel befindet, die restaurierten Mühlen, die Stampfmühlen und die Ethno-Sammlung.

Ein Abschnitt des Laufs der Krka von Knin bis Skradin wurde 1885 aufgrund seiner außergewöhnlichen Natur und seines wissenschaftlichen und kulturhistorischen Wertes zum Nationalpark erklärt.